24 Stunden – die FAQs

Frage: Ich möchte gerne etwas mitradeln. Muss ich mich anmelden?
Antwort: Nein, mußt du nicht. Einfach vorbeikommen und evtl etwas warten.

Frage: Wie lange oder wie schnell muss ich radeln?
Antwort: Ganz wie du willst. Je nach Andrang kannst du 5 Minuten oder eine halbe Stunde fahren. Du fährst einfach so schnell du kannst. Es sollen ja möglichst viele Kilometer rauskommen.

Frage: Wie geht das mit dem Spenden? Ich würde gerne 30 ct pro km zusagen, aber wieviel muss ich letztendlich zahlen?
Antwort: Genau weiß man das erst am Sonntag um 12 Uhr. Das macht das ganze ja spannend. Aber : letztes Jahr waren es sportliche 902 Kilometer (bei 30 ct/km waren das 270,60 €). Um wesentlich mehr zu erreichen, müßten ein paar Tour de France Radler antreten, und damit rechnen wir nicht.
In den letzten Jahren lag die erreichte Strecke zwischen 850 und 950 km oder anders gesagt: jeder zugesagte Cent pro Kilometer resultierte in einem Spendenbetrag zwischen 8,50 € und 9,50 €.
Log dich einfach mit deinen zugesagten ct/km ein. Dann kriegst du als Bestätigung eine Mail. Nach dem Zieleinlauf kommt wieder ein Mail mit dem tatsächlichen Betrag und der/den Bankverbindung/en der begünstigten Organisation/en. Dann bitte überweisen. Die Spendenquittungen erhältst du von den Empfängern.

Frage: ich bin 13 Jahre alt und möchte auch ein paar Kilometer mitradeln. Geht das ?
Antwort: Das Rennrad hat eine mittlere Rahmengröße. 1,60 m sollte man schon sein, um auf die Pedale zu kommen.

Frage: Ich würde die Radler gerne mit meinem Instrument ( Klarinette, Gitarre, Banjo, … ) anfeuern. Wann wäre das am besten?
Antwort: musikalische Begleitung ist immer willkommen. Samstag Nachmittag und Abend mußt du auf deinen Auftritt evt. etwas warten. Sonntag früh um vier bist du mit dem Radler und dem Streaming-Publikum wahrscheinlich alleine.

Frage: Geht Spenden auch bar am Ort des Geschehens?
Antwort: Ja . Es werden 3 „Spenden-Schweine“ dastehen, in die man, ungeachtet der Kilometer, reinschmeissen kann, was man will. Du stehst dann aber nicht auf der Online-Liste der ehrenwerten Spender. Das geht nur mit einer Spendenzusage über unser Spendenformular.